Greenkeeper Verband

Bayern e.V.

 

Das Greenkeeping – der Mensch im Fokus

Das Greenkeeping – der Mensch im Fokus

 

„Mentale Anforderungen an den Greenkeeper – Arbeitsumfeld Greenkeeping – das Verhältnis zwischen Pflegeteams, Spielbetrieb und Betriebsleitung“ – Ja, in unserer zweitägigen Herbsttagung stand in diesem Jahr ganz bewusst der Greenkeeper (m/w/d) im Vordergrund, denn ohne ein gesundes, leistungsstarkes und zufriedenes Greenkeeping kann auch der Rasen nicht gedeihen.

 

Und scheinbar haben wir hier den Nerv getroffen. Nach einer langen und durchweg sehr anstrengenden Saison folgten unserer Einladung zur Herbsttagung des Greenkeeper Verband Bayern e.V. nach Lenggries 105 Teilnehmer, mit großen Erwartungen.

Langfristig gesund und leistungsfähig zu bleiben,  das wünschen wir uns alle. Zusammen mit Angela Frfr. von Müffling-Tietscher nahmen wir uns am ersten Tag dieser Thematik an.  Sie zeigte uns ganz klar strukturiert die Entwicklungsstadien einer körperlichen und psychischen Überforderung auf, der Weg in ein Burn-out. Immer für alle da sein, es perfekt machen wollen und das alles ohne ausreichend Ausgleich und Ruhephasen ein hohes Stressmoment und eine enorme, häufig unterschätzte Belastung für den Körper. Doch wie gelingt es Kraft zu tanken, auszubrechen aus dem Alltag und dennoch gute Leistung bringen zu können? Gemeinsam hatten wir hier schnell gute Ideen – nur an der Umsetzung müssen wir alle noch arbeiten, vielleicht das schwierigste Moment.

 

Frfr. von Müffling-Tietscher machte uns Mut Veränderungen anzugehen und diese vor allem gegenüber der Betriebsleitung, den Vorständen und weiteren Ansprechpartnern zu kommunizieren und gemeinsam zu realisieren.

 

Am zweiten Tag kam eine ganz besondere Runde aus Vertretern der jeweiligen Verbände und aus den Reihen des Greenkeepings zusammen. Mit Marc Biber (DGV e.V.), Malte Uhlig (BGV e.V.), Jochen Hornig (GMVD e.V.), Hubert Kleiner(GVD e.V.) und Matthias Wirsching (HGK) erörterten wir gemeinsam „Das Verhältnis zwischen Pflegeteams, Spielbetrieb und Betriebsleitung“. Hans Ruhdorfer führte als Moderator die Runde sehr ausgewogen und brachte mit geschickten Fragen Leben in die Diskussion und den Erfahrungsaustausch in Gang.  Im Fokus standen vor allem Themen wie Kostendruck, hohe Ansprüche, geänderte Wettersituationen, die sich im Wandel befindende Gesellschaftsstruktur und der allgemeine Umgang miteinander. Sehr positiv wurden die Aktivitäten in Bayern durch den BGV e.V. gesehen, der neben dem Golfsport verstärkt ein Augenmerk auf den Golfplatz und die Platzpflege legt. Denn mit unseren im Rahmen von „Golf & Natur“ gepflegten Anlagen leisten wir einen sehr hohen Beitrag  zur Biodiversität. Dies soll auch in den Köpfen der Öffentlichkeit und der Politik positiv verankert werden und genau hier setzt der BGV e.V. an. Der offene und konstruktive Austausch dieser großen Gesprächsrunde, quer durch die Verbände, war für alle Beteiligten sehr wertvoll. Vielen Dank!

 

Zu der guten Ausbildung und fachlichen Praxis im Greenkeeping gesellt sich nun in Zeiten der Technisierung und Digitalisierung die Drohnentechnologie. Mit seinem  Vortrag zeigte uns Craig Cameron die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Drohnen auf. Mittlerweile dient diese nicht nur dazu um  Videos für einen Imagefilm zu drehen, sondern dank hochentwickelter Kameras und spezieller  Programme können Umbaumaßnahmen besser kalkuliert, Stresssituationen auf dem Platz früher erkannt und mitunter der Einsatz von Düngemitteln effizienter berechnet werden. Die Technik ist bereits so weit entwickelt, dass diese nach einer entsprechenden Schulung auch vor Ort vom Greenkeeping selbständig angewendet werden kann.

 

Nach zwei intensiven Seminartagen freuten wir uns alle am Nachmittag zur Platzbesichtigung zum GC Isarwinkel e.V. aufzubrechen, um uns ein wenig die Beine zu vertreten. Bei schönem Wetter zeigte uns Manfred Beer „seinen“ Platz. Die Firma Sepp Galabau konnte unter den Augen der vielen Anwesenden den Tuxor vor Ort im Einsatz bei der Teichpflege präsentieren.

 

Vielen Dank an die Greenkeeper und Vertreter der Industrie für die rege Teilnahme an unserer Herbsttagung. Durch das Engagement der anwesenden Firmen, die unsere diesjährige Herbsttagung  finanziell unterstützten, konnten wir ein interessantes Programm anbieten.

 

Anka Rothacker

Schriftführerin GVB e.V.

GVD-Premium-Partner

Cart Care Company
COMPO EXPERT GmbH
Deutscher Golfverband
EUROGREEN GmbH
ICL Specialty Fertilizers
John Deere Vertrieb
Koellen Druck- und Verlag GmbH
TORO Europe nv, Golf Vertrieb Deutschland
Trevisto Plant Solution

Greenkeeper Verband Deutschland e.V.

Kreuzberger Ring 64  •  65205 Wiesbaden  •  Telefon: 0611 901 87 25